Die Griwoalds

Unsere Geschichte

Der Tradition seit 4 Generationen verpflichtet

Unsere Geschichte

Wie in vielen ländlichen Regionen üblich, haben die Höfe noch eigene Namen die von den Erbauern oder ihren früheren Bewohnern herrühren. Die Bewohner wurden nach ihren Bauernhöfen genannt. Auch wir sind hier in Ober-Klingen als die Grünewalds bekannt. Mit unserem Familiennamen Lutz konnten die Leute früher wenig anfangen, da dieser Familienname in der Gegend sehr verbreitet ist.

Wie sind wir als Lutze zu unserem Grünewaldsnamen gekommen?

Unser Urgroßvater Adam Lutz heiratete die Hoferbin Eva Grünewald. Da dieser Name schon ein fester Begriff im Dorf war, wurde unser Urgroßvater mit diesem Namen in Verbindung gebracht. So sprach man im Dorf vom Alten-Grünewald oder auch auf Mundart vom „Oalde-Griwoald“. Auch in den folgenden Generationen blieb uns dieser Name erhalten. Unser Vater war der Griwoalds-Heinz mit seinen drei Söhnen dem Griwoalds-Hannes, dem Griwoalds-Walter und mit mir dem Griwoalds-Schorsch.

Als kleine Anekdote sei zu erwähnen, dass meine Eltern fast unter dem Namen Griwoald geheiratet hätten. Der Pfarrer erkundigte sich vorsichtshalber vor der Kirche nach dem Familiennamen und erfuhr zu seinem Erstaunen, das mein Vater in Wirklichkeit Heinz Lutz hieß.

In dieser Tradition haben wir unserem Bauernhofcafe den Namen gegeben.

Wir wünschen Ihnen schöne Stunden in unserem Bauernhofcafe. Genießen Sie unsere wunderschöne Umgebung auf Wanderungen und Fahrradtouren.

Ihr Griwoalds-Schorsch

picture